Aktualisierung vom 10.5.2020 zu den Vereinsaktivitäten

Medial wurde in der abgelaufenen Woche die Information verbreitet, dass das Land NRW ua eine Sporthallenfreigabe für kontaktlosen Sport erteilt hat. Dieses kann unter Umständen zu einer Fehlinterpretation führen, denn letztlich geben die Kreis-, Stadt- und Gemeindeverwaltungen (=Halleneigner) Sporthallen wieder frei. Richtig wäre somit eine Darstellung, dass das Land NRW den Halleneignern die Möglichkeit eröffnet hat, Sporthallen unter bestimmten Auflagen wieder frei zu geben.

Die Stadtverwaltung Vlotho hat informiert, dass die Sportstätten bisher noch nicht frei gegeben sind.

Hintergrund dazu ist, dass zunächst einmal Hygienekonzepte und Vorgaben ua auch an die Vereine erstellt werden müssen, die die Hallennutzer dann für ihren Bereich umzusetzen haben. Dieses gilt zunächst für einen kontaktlosen Sport (Kontaktsportarten sind noch gar nicht möglich). Sobald uns Informationen und Vorgaben vorliegen, werden wir in den einzelnen Abteilungsbereichen diese Vorgaben prüfen, bewerten und sofern möglich, einen Massnahmenkatalog erstellen.

Gerne würden wir euch zeitnah wieder die Möglichkeit bieten, euren Sport in unseren Gruppen zu den bekannten Zeiten auszuüben. Die für uns alle neue und sehr komplexe Situation erfordert aber ein besonderes Handeln unter Berücksichtigung aller Risiken. Solange bitten wir euch weiter um Geduld.

Aktualisierung vom 24.04.2020 zu den Vereinsaktivitäten

Die Stadtverwaltung Vlotho informiert mit Schreiben vom 21.04.2020 darüber, dass die Sporthallen weiterhin für den Sportbetrieb gesperrt bleiben. Damit ruhen weiterhin sämtliche sportlichen Aktivitäten in allen Gruppen unseres Vereins. Sobald neue Informationen vorliegen, werden diese umgehend hier veröffentlicht.

Aktuelles zum Sport und Spielbetrieb 19.04.2020

Der Handballverband Westfalen und die angegliederten Handballkreise haben heute die Beendigung der laufenden Handballsaison 2019-2020 beschlossen und entsprechend veröffentlicht.

Die Bekanntmachung findet ihr unter folgendem Link:

https://www.handballwestfalen.de/aktuelles/news-detail/news/pressemitteilung-hv-westfalen-beendet-und-wertet-die-saison-2019-2020/

Aktualisierung vom 13.03.2020 zu den Vereinsaktivitäten

Mit dem Beschluß der Landesregierung NRW zur Schließung der Kitas und Schulen mit Wirkung ab kommenden Montag haben sich die Verantwortlichen unseres Vereins entschlossen, sämtliche sportlichen Aktivitäten in allen Gruppen unseres Vereins ab sofort bis auf weiteres ruhen zu lassen.
Heute nachmittag informiert der Kreis Herford nachfolgend auf seiner Internetseite
Kreis Herford - Informationen zum Corona Virus (Stand 13.03.2020)
über die Schließung der Schulsporthallen.

Aktuelles zum Sport und Spielbetrieb 13.03.2020

Der Handballkreis Minden-Lübbecke hat heute nachmittag in einer Rundmail die folgenden Informationen zum Spielbetrieb im HBKML in Folge des Coronavirus bekannt gegeben:

Liebe Sportkammeraden,

nachdem Schulen im Kreis Minden-Lübbecke geschlossen haben und bei Vereinen Fälle des Corona-Virus festgestellt wurden, hat der Vorstand des Handballkreises Minden-Lübbecke (Reinhold Kölling, Wolfgang Budde) beschlossen, den gesamten Kreisspielbetrieb bis auf Widerruf einzustellen.  

Das heißt für den Kreisspielbetrieb besteht Spielverbot.

Es betrifft alle Staffeln (Senioren;  A,-B,-C,-D,- und  E-Jugend; Mini; E2010 usw.)

Ich fordere alle Vereine auf, die Schiedsrichter und den Gegner (auch die OWL-Vereine aus Lippe, Bielefeld-Herford, Gütersloh) über die Spielabsage zu informieren.

Auch der Handballverband Westfalen hat mit Stand vom 12.03.2020 - 16:00 Uhr einen entsprechenden Beitrag auf seiner homepage heraus gegeben, den ihr hier findet:

https://www.handballwestfalen.de/aktuelles/news-detail/news/aktuelle-information-zur-corona-krise-stand-12-03-2020-16-00-uhr/

Trainingsbetrieb

Für den Trainingsbetrieb mit Beteiligung vom TuS Westfalia Vlotho-Uffeln sind z.Zt. folgende Regelungen getroffen:

Das Training für alle Jugendmannschaften im Verbund Jugendhandball MBV fallen bis auf weiteres aus.

Über weitere Massnahmen für die Seniorenmannschaften als auch die Breitensportgruppen folgen hier in Kürze weitere Infos.